Vorteile die ich

als ADHS Selbstbetroffener Coach habe


Der Grund für meine Qualifizierungen

zum psychologischen Coach und ADHS Beraterin, besteht darin, dass ich auch eine ADHS Selbstbetroffene bin! (Vielleicht fragt man sich jetzt, wie Jemand der selbst von ADHS betroffen ist, andere Menschen beraten/coachen kann? 

 

Ziele: Vision, Zielsetzung, Planung, Ideen, Unterstützung, Erfolg
© Trueffelpix/ Fotolia.com

das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun

  • Es gibt genug gute Zahnärzte,
    die selber schlechte Zähne haben.
  • Oder wunderbare Masseure,
    die selber total verspannt sind.
  • Spitzen Frisöre, die ganz toll
    anderer Leute Haare schneiden,
  • ohne selber Haare zu haben.
  • Und die besten Fußball-Trainer sind, die selbst jahrelang Fußball spielten.

Da ich weiß, wie es ist ADHS zu haben, kann ich also sehr gut

nachempfinden in welchem Zustand Sie sich befinden. Ich kenne die Symptome und dis daraus entstehende Problematik im Alltag, Schule/ Beruf und mit den lieben Mitmenschen. Dank meinem ADHS habe ich eine sehr hohe Wahrnehmung, bin Hochsensibel und erkenne oft Dinge, die manch ein Mensch (ohne ADHS) vielleicht gar nicht wahrnehmen würde.  

Bis ich gelernt habe mir selbst helfen zu können,

habe ich bereits selber viele verschiedene Methoden in verschiedenen Lebensbereichen kennengelernt, erprobt und angewendet. Nun biete ich Ihnen an, verschiedene Methoden vorzustellen und mit Ihnen Diese zu üben, damit ich Sie mit einem gutem Gewissen, jeweils mit dem individuellen auf Sie zugeschnittenen Tools ausgestattet, wieder aus der Sitzung entlassen zu können.  

 

Ich bin klar genug

das vorher zusammen ausgemachte Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Ich reflektiere immer wieder aufrichtig Ihren momentan problema-tischen Ist- und den gewünschten Soll- Zustand Mit meiner Hilfe könnten vielleicht auch Sie Ihren eigenen Traum erkennen und auf die eigene Richtigkeit überprüfen. Ich könnte Sie geduldig begleiten, diesen dann weiter zu verfolgen und bei Veränderung endlich auch auszuleben. Ich versuche jedoch stets dabei ehrlich und menschlich zu bleiben und meinem Gegenüber fair entgegen zu kommen.



Jeder Mensch braucht 

seine eigene individuelle METHODEN, 

um sich selbst HELFEN zu können. 

Bei sich selber sieht man

den Wald vor lauter Bäumen nicht,

bei Anderen findet man die Nadel im Heuhaufen.

Ich kenne mich mit

allen möglichen Problemen,

aber auch mit möglichen  Lösungen aus.



Hier geht es weiter mit:

Hier geht es zurück zu:

Hier geht es zu:

Hier geht es weiter mit:



WICHTIGER HINWEIS:

Bitte beachten Sie, dass ich kein Arzt bin und daher auch keine Diagnosen vergeben und auch keine Medikamente verschreiben kann. Eine Beratung bei mir kann aber niemals einen Arztbesuch und dessen diagnostische Tätigkeit und Behandlung ersetzen, sondern höchstens ergänzen. Wenn Sie wissen möchten, ob es sich bei Ihnen um eine ADHS Störung handelt oder nicht, dann müssen Sie dies bitte ärztlich abklären lassen. Des Weiteren sollten Sie, von Ärzten verschriebenen Medikamente auch weiterhin einnehmen! Verlieren Sie bitte nicht Ihre Geduld, denn für einen Termin bei einem Spezialisten, kann es schon mal lange WARTEZEITEN geben (beim Psychiater 4-6 Wochen, bei Psychotherapeuten 6 Monate und länger.) Aber, das sollte es Ihnen, Ihre Gesundheit Wert sein. 


Natürlich können Sie mich auch, OHNE eine Diagnose zu haben aufsuchen, um sich von mir beraten und coachen zu lassen. Ich habe mich durch eine Fachfortbildung zur ADHS Beraterin qualifizieren lassen und wir können an den Schwierigkeiten die sich durch ADHS auswirken, arbeiten. Da ich auch selbst eine ADHS Betroffene bin, kann ich auch AUS EIGENER ERFAHRUNG mitsprechen.