Fragen und Antworten

Coaching

Was ist Coaching?


Coaching ist ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess und eine individuelle Unterstützung zur privaten/ beruflichen Förderung und Entwicklung von Einzelpersonen und Teams, die bei der Aufarbeitung und Überwindung sozialer und individueller Konflikte und psychosozialer Probleme, sowie Erfassung, Aufarbeitung und Optimierung der gegenwärtigen Situation des Klienten mit Zielbildung, Ressourcenaktivierung und Optimierung von Kompetenzen helfen soll.




Das passiert im Coaching?


Die Coaching erbringt ihre Dienste gegenüber dem Klienten in der Form, dass sie ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zwecks Beratung, Entspannung und Prävention anwendet und steht dem Klienten als Prozessbegleiterin und Auslöserin von Veränderungen zur Verfügung. Die Zusammenarbeit erfolgt in den Räumen der Coaching, beim Klienten (an den Orten, wo der Klient aufgrund seiner jeweiligen Problemstellung Unterstützung der Coaching benötigt), per Telefon oder per E-Mail. Der Beratungsweg, sowie auch die Beratungsdauer, werden zwischen Coaching und dem Klient jeweils im Vorfeld von Sitzung zu Sitzung vereinbart. Wenn es der Coachingverlauf zulässt, kann aber auch während einer Coachingsitzung die Coachingdauer verlängert werden. Um ein gemeinsam definierte Beratungsanliegen (Ziel) zu erreichen, wird ein multimodales Beratungsverfahren angewendet. Dieses beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen und umfasst hauptsächlich Beratungsgespräche und eine gezielte Schulung von Fähigkeiten zur Optimierung von Kompetenzen. Dazu gehören auch Methoden zur Selbsterfahrung, kognitiven Umstrukturierung, sowie Entspannungsübungen nach Maßgabe der psychologischen Beratung und der angegeben Verfahren. Die angewandten Methoden und möglichen Ergebnisse oder Risiken werden von der Beraterin offengelegt. Ziel ist Verbesserung der Selbstregulation durch die Förderung von Selbstreflexion, -wahrnehmung, -bewusstsein und -verantwortung. Beratungserfolg des Klienten können nicht garantiert werden. Die eigentliche Veränderungsarbeit wird vom Klienten selbst geleistet. Gegenstand des Vertrags ist daher die Erbringung der vereinbarten Beratungsleistung, nicht die Herbeiführung eines bestimmten Ziels des Klienten.




Vertraulichkeit des Coachings


Klientendaten werden vertraulich behandelt. Auskünfte über Inhalte der Gespräche/ Prävention/ Entspannungsverfahren, sowie deren Begleitumstände und persönlichen Verhältnissen der Klienten, werden von der Coachin nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Klienten erteilt. Auf die Schriftform kann verzichtet werden, wenn die Auskunft im Interesse des Klienten erfolgt und anzunehmen ist, dass der Klient zustimmen wird. Dies ist jedoch nicht anzuwenden, wenn die Coachin aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Weitergabe der Daten verpflichtet ist, z.B. bei Straftaten, auf behördliche oder gerichtliche Anordnung auskunftspflichtig ist. Dies gilt auch bei Auskünften an Personensorgeberechtigte, nicht aber für Auskünfte an Ehegatten, Verwandte oder Familienangehörige. Auch ist Dies nicht anzuwenden, wenn in Zusammenhang mit der Beratung, Prävention und Entspannungsverfahren persönliche Angriffe gegen sie oder ihre Berufsausübung stattfinden und sie sich mit der Verwendung zutreffender Daten oder Tatsachen entlasten kann. Sofern die Coaching aufgrund Ihrer Erfahrung den begründeten Verdacht auf eine akute Selbsttötungsabsicht des Klienten erhält oder der Klient eine solche der Coachin zur Kenntnis bringt, ist die Coaching berechtigt, unverzüglich geeignete Ärzte hierüber zu informieren und den Klienten, auch gegen dessen erklärten Willen, in die Obhut und Verantwortlichkeit dieser Personen zu übergeben. Die Coachin ist in diesem Falle nicht mehr an die Schweigepflicht gegenüber dieser Personen gebunden.




Erstgespräch


Im Erstgespräch werden stattfinden: - Formalitäten abgeklärt - für die Zusammenarbeit wichtigen Punkte besprochen - die Ziel-Richtung festgelegt - ausführliche Problemschilderung - eventuell schon erste Ideen und Lösungen entwickelt, die es ermöglichen, selber auf gute Art aktiv zu sein





Honorar & Bezahlung

Honoraranspruch


Für Beratung/Coaching und eventuell entstehende Fahrkosten oder auf Wunsch schriftlich erfasste Berichte, steht der Coaching ein Honoraranspruch zu. Aufgrund der Anwendung der Kleinunternehmerregelung gemäß des §19 Abs.1 UStG (Umsatzsteuergesetz) erfolgen Honorare ohne die Ausweisung und Berechnung der jeweils aktuell geltenden Umsatzsteuer. Falls die Sitzung beim Klienten stattfindet, dann kommen noch Anfahrtskosten hinzu.




Honorar


Für Beratungen und eventuell entstehende Fahrkosten oder auf Wunsch schriftlich erfasste Berichte, steht der Beraterin ein Honoraranspruch zu. Für die Anwendung der Kleinunternehmerregelung gemäß dem §19 Abs.1 UStG (EHRE). Honorare ohne die Ausweisung und Berechnung der jeweils aktuell geltenden Umsatzsteuer. Ist das erste Gespräch kostenfrei? Da das erste Gespräch für mich das Wichtigste ist in dem wir die das und ich bin das, Siehe Preisliste und Angebote). Coaching-Spar-Pakete sind identisch mit Coachingstunde, aber umgerechnet pro Stunde günstiger, es gibt mehrere Wege sich beraten zu lassen und die Beratungsdauer ist individuell aufteilbar. Beratungsweg und -dauer wird vor jeder Sitzung festgelegt. Wird während einer Beratungssitzung die Dauer verlängert, erhöht sich auch dementsprechend das Honorar. Wird hingegen während einer Sitzung, die vorher festgelegte Beratungsdauer verkürzt, wird die ursprüngliche festgelegte Dauer abgerechnet. Falls die Honorare nicht individuell zwischen den Beraterin und dem Klient vereinbart sind, werden nach dem Vergleich Beratungsart und -Zeitaufwand berechnet. Es gilt immer die Sätze die zum Vertragsabschluss aktuell auf der Website der Beraterin zu finden sind. Gebührenordnungen oder -verzeichnisse gelten nicht. Fahrtkostenpauschale fällt an, wenn ein Beratungstermin außerhalb der Räume von der Beraterin vereinbart wird. Das ist auch die Rückfahrt und evtl. Anfallende Parkgebühren, und wird je Fahrt nur einmal zzgl. Zum Honorar dazugerechnet. Berechnung erfolgt durch öffentlich zugängliche Routen-berechnungen (zB Google-Maps) für jeweils kürzeste Strecke, beginnend ab den Standort der Räume der Beraterin. Falls ich eine zusätzliche Pauschale für die Anfahrtszeit berechnen muss, würde dies im Voraus im gemeinsamen Gespräch vereinbart werden.) Schriftliche Berichte können auf Wunsch des Klienten, von der Beraterin gegen Vergütung erstellt werden. Diese Schriftlichen Berichte stellen keine Gutachten im rechtlichen Sinne dar. Sie erlauben keine verbindlichen Rückschlüsse über die psychischen / physischen Verfassung des Klienten, stellen keine bewerten eine schulischen / beruflichen Leistungsfähigkeit dar Erweiterte Beratungserfolge, sowie evtl. Empfehlung der Beraterin zur weiteren Vorgehensweise, dar.




Gültigkeit bezahlter Coachingstunden


Falls bereits Stunden im Voraus bezahlt worden sind, sollte ein Beratung & Coaching Gespräch innerhalb von 3 Monaten stattfinden.




Zahlungsbedingungen


Bezahlung: Die Kosten der Sitzungen rechnen Sie direkt mit mir ab. - Entweder vor der Beratungssitzung in Bar (Sie bekommen eine Quittung) - im Voraus per Überweisung - oder Sie können auch Sitzungen direkt über meine Homepage buchen und dann auf Wunsch auch direkt Online per PayPal bezahlen, dann bekommen Sie Vergünstigungen Rechnungsempfänger und somit gegenüber der Beraterin zahlungspflichtig, ist nur der Auftraggeber. Der vereinbarte Gesamtbetrag ist ab Rechnungsdatum binnen von 14 Tagen, ohne Abzug, fällig und erfolgt per Vorabüberweisung (auf das Konto der Beraterin), per Zahlungsdienstleister (PayPal auch über meine Website möglich) oder per Barzahlung bei Sitzungsbeginn (Klient erhält dann eine Quittung darüber). Die Zahlungsverpflichtung gilt auch dann, wenn der Klient versehentlich keine Rechnung erhalten hat. Nach Ablauf der Zahlungsfrist, kommt der Klient auch ohne Mahnung in Verzug. Der Gesamtbetrag muss spätestens bei Beginn der Beratungssitzung beglichen sein. Nach Abschluss der Beratung erhält der Klient, auf Wunsch eine Rechnung. Wird eine Spezifizierung auf der Rechnung gewünscht, muss dies mitgeteilt werden.




Krankenkasse Kostenübernahme


Die KOSTEN werden von den Krankenkassen NICHT ÜBERNOMMEN, denn Krankenkassen bezahlen keine Beratungen, nur Therapien! Falls Sie eine kassenfinanzierte Therapie in Anspruch nehmen möchten, ist dies bei mir nicht möglich! Hier trotzdem ein ungefährer Ablauf, wie eine krankenkassenfinanzierte Therapie bewilligt werden könnte: - ein Hausarzt überweist Sie an einen Psychotherapeuten oder Psychiater - Sie suchen sich einen Psychotherapeuten oder Psychiater - Dieser muss Sie, gegenüber der Krankenkasse, als „krank“ definieren und Ihnen dafür eine Diagnose geben. - Wenn Ihre Krankenkasse Ihnen eine krankenkassenfinanzierte Psychotherapie bewilligt - dann suchen Sie sich einen passenden Psychotherapeuten - die Wartezeit auf einen Therapieplatz (beim Psychiater 4-6 Wochen, bei Psychotherapeuten 6 Monate und länger.) Aber, das sollte es Ihnen, Ihre Gesundheit Wert sein. Info: Im Rahmen einer Gesundheitsprüfungen (z.B. bei Abschluss einer Versicherung usw.) müssen Sie, die bei der Krankenkasse aktenkundig gewordenen Gespräche der letzten 2-5 Jahren angeben.




Vorteile für Selbstzahler


- KEIN BÜROKRATISCHER - AUFWAND: Keine Überweisungen/Gutachten oder sonstige Anträge - Keine Unterbrechungen für aufwändige Bewilligungsverfahren - Ihre PRIVATSPHÄRE wird gewährt: KEIN Eintrag in Ihre Krankenakte (welcher die Aufnahme in eine Lebens-, Berufsunfähigkeits- o. private Krankenversicherungen negativ beeinflussen könnte.) - GRÖßERE AUSWAHL und freie Wahl bei der Suche nach dem passenden Berater/ Coach - KÜRZERE WARTEZEITEN, auf eine Beratungssitzung – bei mir nur wenige Tage - Eine Beratungssitzung findet in einer persönlichen Atmosphäre statt - Auf Ihre Bedürfnisse individuell abgestimmte Beratung: FREIE WAHL der Methoden - Freie Entscheidung bei Dauer und Häufigkeit der Beratung




Ausfallhonorar


50% des vereinbarten Gesamtbetrags fällt an und ist sofort ohne Frist zahlbar, wenn der Klient den im Voraus vereinbarten Termin nicht wahrnimmt. Diese vorstehende Zahlungsverpflichtung entfällt, wenn der Klient mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin absagt, statt des geplanten Termins ein anderer gleichwertiger Termin durchgeführt werden kann oder der Klient ohne sein Verschulden am Erscheinen verhindert ist. (In diesem Fall ist der Grund der Verhinderung unverzüglich mitzuteilen und auf Verlangen nachzuweisen.) Termine, die von Seiten der Beraterin (auch ohne Angabe von Gründen) abgesagt werden, werden dem Klienten nicht in Rechnung gestellt. Der Klient hat in einem solchen Fall keinerlei Ansprüche gegen die Beraterin.





Termine & Zeiten

Coachingzeiten


Es ist leider nicht möglich unangemeldet zur Beratung zu kommen, denn ich habe keine festen Öffnungszeiten, weil: 1. Coaching findet zu unterschiedlichsten Zeiten statt, manchmal kurzfristig, manchmal länger. Niemand möchte mitten in Sitzung gestört werden. 2. Ich fahre oft zu meinen Klienten raus. 3. Ich bilde mich regelmäßig weiter und meine Fortbildungen finden zu verschiedenen Zeiten statt, dauern von Stunden / Tage an. Ein Termin für ein gemeinsames Coaching kann also individuell gemeinsam vereinbart werden.




Wartezeiten


In der Regel kann ein Termin in weniger Tage stattfinden.




Terminwünsche von Ärzten / Eltern für Hilfesuchenden


Da ich schon am Telefon wichtige Vorabinformationen geben will, hat es sich bewährt, wenn mich der Hilfesuchende selbst kontaktiert.




Wie viele Termine sind nötig?


Mein Interesse ist es, dass Sie schnell zu Ihren Ziel kommen. Entwicklung vollzieht sich jedoch nicht linear, sondern in Wellen. Wenn Sie sich im Fitnessstudio anmelden, dann haben Sie auch nicht nach einem Termin mit einem Personal Coach alle Ihre Problemzonen auf einmal weg. Manchmal muss man erst ne Weile dran bleiben, bis man Erfolge sieht. Die Richtung muss aber erkennbar sein. Es hat sich bewährt eine Anzahl von Terminen (3-10) festzulegen, nach denen wir so viel erreicht haben wollen, dass Sie den Rest auch alleine hinbekommen.




Terminvereinbarung


Es ist nötig einen Termin telefonisch oder schriftlich zu vereinbaren.





©fotomek - Fotolia.de

 

gefällt es Ihnen?

Dann unterstützt mich bitte:

1. Meine Beiträge liken 🧡 und kommentieren 📝

2. Auf Facebook oder per Email, Whatsapp usw. teilen 🌐

Als Dankeschön 

stets auf dem Laufenden bleiben: 

1. Dafür bitte mir auf Social Media folgen

  • Wix Facebook page
  • Instagram Social Icon
  • Pinterest Social Icon

2. Meinen Newsletter abonnieren

(demnächst wieder möglich)

GoldeneMitteFinden Coach mit Hund

Mitglied bei:

Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Femme Total Netzwerk

Hinweise: 

Coaching: setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit und Eigenverantwortung voraus und kann nur erfolgreich sein, wenn sich der Klient so einbringt, dass er zu seinen eigenen Lösungen findet. Ich biete keine Diagnose/ Therapie/ Heilbehandlung an - dafür bitte einen Arzt/Therapeut aufsuchen. Preise: Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. §19 Abs.1 UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese daher nicht aus. Alle Preise sind Endpreise. Fehler: Rechtschreib-, falscher Link/Anker-, HTML-Code- oder Seiten-Lade-Fehler gefunden? Dann kontaktieren Sie mich bitte. Ich möchte mich stetig verbessern.

Ansprechpartner:

Email:

Telefon:

© Klaudia Maria Hornakova